Kemnader See

Der Kemnader See liegt mitten im Ruhrgebiet in einer landschaftlich ungemein reizvollen und grünen Region zwischen Bochum, Witten und Hattingen. Er wurde im Jahr 1979 als ein Stausee fertiggestellt. Beeindruckend sind die Abmessungen. Der See umfasst insgesamt ein Volumen von sage und schreibe 3 Millionen Kubikmeter Wasser. Nicht zuletzt auch die Größe machte den Kemnader See im Laufe der Jahrzehnte zu einem der beliebtesten Naherholungsgebiete für die Menschen, die in dem Ballungsgebiet Ruhrgebiet leben.

Heute lockt der Kemnader See mit vielen Freizeitmöglichkeiten. Besonders beliebt ist er bei Spaziergängern, aber auch bei Inlineskatern und Fahrradfahrern. Sie alle teilen sich den Rundweg um den See, der insgesamt über 8 Kilometer lang ist. Sonntags muss man als Fußgänger fast schon ein wenig aufpassen, um nicht mit den Skatern zusammenzustoßen, so beliebt ist die Rundstrecke um den See.

Wer lieber anderen Sportarten nachgeht, fühlt sich hier ebenfalls wohl. Es gibt ein großes Schwimmbad, in dem man sich sowohl im Außen- als auch im Innenbereich tummeln kann. Das Freizeitbad Heveney überrascht mit einer außergewöhnlichen Architektur und natürlich der Lage direkt am Hafen des Kemnader Sees. Im Innenbereich des Bades finden die Gäste einen Hot-Whirlpool oder eine Wassergrotte vor. Für die Kleinen gibt es das Kinderschwimmbecken.

Seit 2007 verfügt der See über ein Strandbad. Dies ist mit viel Liebe zum Detail ausgestaltet mit viel Sand, echten Palmen und Liegestühlen. Karibisches Flair im Ruhrgebiet. Die Gäste können hier bis spät in den Abend die Sonne genießen, leckere Cocktails schlürfen oder es sich bei gutem Essen richtig gut gehen lassen. Wer es sportlich mag, kann hier mit Freunden Beachvolleyball oder Beachsoccer spielen.

Wer den See von der Wasserseite aus kennenlernen möchte, macht eine Ausflugsfahrt mit der MS Kemnade oder der MS Schwalbe. Die Tour führt entlang der Ufer des Kemnader Sees oder auch die Ruhr, die den See speist, entlang. Dies ist Entspannung pur, wenn man langsam über das Wasser gleitet und die schöne Natur genießen kann. Die Preise für die Rundfahrten sind absolut moderat. Wer mag, nimmt auf dem Sonnendeck einen Kaffee mit Kuchen oder bestellt eine andere Leckerei aus dem gastronomischen Angebot.

Wer dem Wasser des Sees noch näher sein möchte, mietet sich einfach im Hafen Heveney ein Ruder- oder auch ein Tretboot. Die Preise sind absolut moderat. Das Ruderboot ist für 5 Euro pro Stunde und das Tretboot für 7 Euro die Stunde zu haben. Damit kann man dann ganz individuell den See erkunden. Wer segeln mag, mietet sich entsprechend ein Segelboot.


Bitte beachten:

"Der Schöne Tag" ist ein rein privates Projekt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir daher keine Gewähr für Angaben bezüglich Eintrittspreise oder Öffnungszeiten übernehmen können. Informieren Sie sich bei Interesse am besten noch einmal direkt auf der Internetseite der Einrichtung.

Schreib einen Kommentar



© 2008-2017 der-schoene-tag.de