Freizeitbad ‚Pyramide‘ im Ferienpark Hambachtal

Das Freizeitbad „Pyramide“ gehört zum „Hunsrück Ferienpark Hambachtal„, ganz in der Nähe des Erbeskopfs. Daher lässt sich ein Besuch dort sehr gut mit einem Abstecher zum Hunsrückhaus verbinden.

Die Freizeitbad-Pyramide im Ferienpark in Hambachtal

Die „Pyramide“ lädt einerseits so richtig schön zum Relaxen ein, andererseits bietet sie auch so einiges für die Aktiveren unter Euch:
97 Meter lange Riesenrutsche, Spaßbecken, Unterwasser-Disco, Plansch- und Sportbecken, Jet-Kanal und ein Kinderbecken animieren zu Bewegung und Spaß.

Besonders schön sind die zahlreichen tropischen Pflanzen, die ein richtiges Urwald-feeling aufkommen lassen.

Was uns allerdings etwas negativ aufgefallen ist: Der Kleinkinderbereich ist wenig attraktiv und nicht mehr zeitgemäß. Die Kinder können dort leicht stürzen bzw. ins Wasser rutschen.

 

Öffnungszeiten:

Montag: 12.00-22.00 Uhr
Dienstag-Samstag: 10.00-22.00 Uhr
Feiertage: 10.00-20.00 Uhr
Sonntag: 10.00-20.00 Uhr

Eintrittspreise:

Die Eintrittspreise sind je nach Aufenthaltsdauer gestaffelt; eine Tageskarte kostet 13.00 € für Erwachsene und 8.00 € für Kinder.

 

Adresse:
Hunsrück Ferienpark Hambachtal
55765 Oberhambach


Geotag Icon Auf der Karte anzeigen

Bitte beachten:

"Der Schöne Tag" ist ein rein privates Projekt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir daher keine Gewähr für Angaben bezüglich Eintrittspreise oder Öffnungszeiten übernehmen können. Informieren Sie sich bei Interesse am besten noch einmal direkt auf der Internetseite der Einrichtung.

17 Kommentare »

  1. Olaf P.

    26. Oktober, 2006 @ 16:22

    Naja, die Pyramide ist ja ganz nett, hat aber offensichtlich ihre besten Tage bereits hinter sich. Es müsste dort dringend etwas getan werden! Teilweise wird ja schon ein wenig renoviert, was in unserem Fall lediglich dazu führte, dass Luft und Wasser ziemlich kalt – für meinen Geschmack eindeutig zu kalt – waren.

  2. Tina

    29. Oktober, 2008 @ 13:03

    Ich finde die Pyramide super! Sie bietet ein abwechslungsreiches Programm.
    Auch die Verpflegung und der Eintritt sind kostengünstig, dennoch sind die Speisen nährhaft.

  3. Timo

    8. Februar, 2009 @ 18:57

    13 Euro Eintritt !!!! 8 für Kinder ist Super Teuer Wucher in Fachkreisen gennant ! Sind evt. mit Politikern verwandt. (Aname des Schrifftstellers)

    Günstigere Alternative gerade für Kinder „Felsenland in Dahn“ Nähe Pirmasens Günstiger eintritt Tageskarte Erwachsener 5,50euro Kinder 2,50 euro und bietet das selbe Programm wie die Pyramide! Speisen haben humane preise ! Sehr zu Empfehlen.

  4. Bernd mit Kindern und 9 weitere Familien

    28. September, 2009 @ 18:19

    Leider gibt es auf dieser Seite keine konkrete Bewertungsmöglichkeit mit Sternen oder so … diese müsste dann allerdings auch in den negativen Bereich gehen. War das Hambachtal in den letzten Jahren noch ein beliebtes Ausflugsziel für unseren Bürger- und Kulturverein, so ist es doch mittlerweile sehr heruntergekommen und reine Abzocke. Mal abgesehen davon, dass es keine Tarife mehr für größere Gruppen gibt (wir waren 10 Väter und 18 Kinder) und haben dann 5 Familienkarten und 7 Einzelkarten zum Preis von 145 € kaufen dürfen (ein Kind war frei – unter 4 Jahre), so kam das nächste Ärgernis in der Umkleidekabine. Die 50 Ct-Münze für den Spind ist kein Pfand, sondern eine Gebühr, die mit jedem Aufschließen des Spindes erneut fällig wird ! Die Münze kommt nicht wieder, sondern wird einfach geschluckt – Am Eingang findet sich dazu ein kleiner Hinweis auf einem kleinen Zettel. Die Hälfte der Duschen war außer Funktion – die übrigen Duschen hatten fast keinen Wasserdruck und wurden nicht richtig warm. Man war schon gezwungen, sich fast gegen die Wand zu pressen, um wenigstens etwas handwarmes Wasser abzubekommen.
    Das Essen war weitestgehend in Ordnung, aber auch zu teuer (selbst für Schwimmbadverhältnisse). Einzig allein die Bademeister waren sehr nett und zuvorkommend – sie bekamen die Diskussionen mit und zeigten durchaus Verständnis für den entstandenen Unmut.
    Fazit: Zumindest für 10 Familien ist das Hambachtal definitiv als Ausflugsziel gestorben ! Der neue Betreiber ruht sich wohl zu sehr auf dem Glanze dieses Bades aus vergangenen Zeiten aus.

  5. Ela

    8. August, 2010 @ 23:12

    Das Bad ist wirklich reine Abzocke!!!!

    Ich muss meinem Vorschreiber in allem was er schrieb recht geben, außer das sich die Preise scheinbar geändert haben, denn wir haben heute 8 Euro pro Person gezahlt. Man kommt in den Eingang des Bades(Kasse) der unbesetzt ist, wo dann schon ein Zettel auf einen wartet, auf dem darauf hingewiesen wird, dass man sich an der Rezeption zu melden hat, um den Eintritt zu entrichten.Durch einen überfüllten Spielbereich, vorbei an essenden Leuten (wahrscheinlich waren wir dort in einem Restaurant oda so was ähnlichem angekommen),warteten wir dann auf einen wenig gut gelaunten „Kassen- und „Essenswart“.Wieder zurück im Eingangsbereich des Bades, kamen uns Gäste entgegen, die das gleiche Problem hatten, wie wir, denn Sie suchten die „Kassendame“ und fanden das Schild nicht…
    Endlich angekommen in den Kabinen, stellten wir fest, das mit hinsetzten nichts war, da die Bank in der Umkleidekabine angebrochen war, wir hoffen, das die anderen Kabinen besser in stand gehalten sind. An den Spints angekommen, erwartete uns unsere Freundin. Da sie ihre einzigen 0,50Euro bereits in den Spint geworfen hat um zu schauen, ob dieser Spint zuschließt( da auf einigen ein Schild stand mit der Aufschrift „Defekt“) und vergeblich darauf wartete, dass das Geld zurück kommt, brauchte sie nun von uns Geld. Als wir dann in die Dusche kamen, bekam meine Freundin eine eiskalte Dusche, die nicht verstellbar war, ab. Ich hatte das Glück 3 verschiedene Duschen auszuprobieren, die nur Tropften. Unter der 4. angekommen ließ sich das Wasser schwer regulieren. Laut meinem Freund, sah es in der Männerdusche nicht wircklich besser aus. Nach anfänglichen Schwierigkeiten betraten wir dann das Bad. Mag sein, dass die Bademeister ganz freundlich waren, aber es achtete keiner darauf, das man nicht vom Beckenrand springen sollte (dabei muss ich sagen, dass das Verbotsschild eigentlich auch nur aus dem Wasser zu sehen war, also wenn man schon rein gesprungen war). Da wir ein paar runden Getaucht sind kam es dadurch ein paar mal zu fast zusammenstößen, die nur zu verhindern waren durch ausweichen, beim Tauchen natürlich meist schwer machbar. Wir wollten natürlich auch Rutschen, schließlich hatten wir 8Euro gezahlt. Unten angekommen, wird man wirklich ins Nichtschwimmerbecken geschleudert, das überfüllt war und sogar teilweise kleine Kinder Ball spielten (ein Dank an die Bademeister, für ihre“Aufsicht“). Das einzige Schwimmerbecken, war in der hälfte ein Nichtschwimmerbecken und einfach zu wenig Fläche zum Schwimmen, auch hier wieder ein Dank an die zahlreichen Bademeister, dass Sie das Ballspielen auch im Schwimmerbereich zuließen.
    Fazit: Scheinbar hat sich in dem Bad nicht wirklich was geändert, ob wir ein weiteres Mal dort zu finden sind, wage ich zu bezweifeln.

  6. Ralf

    13. August, 2010 @ 08:23

    Der Eintrittspreis ist Wucher. Sogar für die das Einschließen der
    Kleider muß gezahlt werden: TIPP: Erlebnisbad in Theley (Schaumberg),
    besserers Schwimmbad, mehr Spaß für die Kinder und das für weniger
    als die Hälfte des Eintrittspreises der „Pyramide“

  7. Matthias

    15. August, 2010 @ 14:21

    ich kann mich dem nur anschliessen. als kind (heute bin ich 27) war ich relativ oft mit meinen eltern, verwandten und bekannten und deren kinder in der pyramide im hambachtal. wenn wir als kinder nur schon hambachtal oder pyramide hörten waren wir ausser rand und band. für uns war dies das erlebnisbad schlechthin.

    nach einigen jahren „vergesseheit“ kam ich 2005 auf die idee mal wieder einen ausflug in die pyramiede zu starten. voller freudiger erwartungen, schliesslich hatten wir aus unserer kindheit ausschliesslich tolle erinnerungen an dieses „erlebnisbad“, verbrachten wir dann auch einen tag in der pyramide.

    ich erkannte dieses bad nicht wieder. alle oben aufgeführeten beanstandungen kann ich nur bestätigen. der eintrittspreis ist eine frechheit.ganz zu schweigen von den kostspieligen spinden, dem überteuerten essen, der luft und wassertemperatur…

    mir kam es im whirlpool so vor als sei selbst das wasser im schwimmerbecken wärmer, während über mir in aller seelenruhe die stahkonstuktion vor sich hin rostet…

    weiter ins detail brauch ich denke ich nicht zu gehn, das alles schon mehrfach von meinen vorrednern erwähnt wurde.

    alles in allem ist dieses schwimmbad einfach nur heruntergekommen.
    2007 hatte ich es nochmal dorthin gewagt, nichts hatte sich geändert.

    LIEBE ELTERN:

    Spart euch die 13/8 € Eintritt und geht mit euren kindern zu mc donalds… dort bekommt ihr für euer geld weitaus mehr geboten.

    als freizeitbad für gross und klein kann ich wärmstens das miramar in weinheim empfehlen.

    gruss aus dem saarland

  8. Hans

    3. Mai, 2012 @ 06:38

    Sehr heruntergekommen an besten schliessen,
    stimme den Vorschreibern in allen Punkten zu , ich kenne die Anlage seit etwa 9 Jahren , kann jedem nur raten nicht dahin zu fahren.

  9. Andreas

    4. Mai, 2012 @ 01:17

    War eine lange Kurzwoche bei miserablem wetter in Hambachtal kann allen Vorrednern nur bestätigen die Zustände sind unter aller Sau .Schade um die Anlage die bei entsprechender Sanierung und Renovierung bestimmt noch zu retten wäre.Das mit der Spindgebühr ist die Oberfrechheit wer das nötig hat dem ist wohl leider nicht zu helfen .Die überwiegende Mehrheit der Gäste kommt aus den Niederlanden selbst Die fühlen sich verschaukelt
    war auch schon in anderen Parks in Deutschland und Holland die alle um Klassen besser sind
    Gruss aus Rheinhessen

  10. melanie

    12. März, 2013 @ 15:30

    Als jemand der das hambachtal von früher kennt,bin ich sehr erschrocken wie runtergekommen alles ist.besonders die pyramide,die mal echt super war,lässt schwer zu wünschen übrig.(auf gut deutsch:UNTER ALLER SAU)……Duschen kaputt,toiletten benutzt man besser nicht,alles voll rost und und und……dass die neuen besitzer sich nicht schämen da uberhaupt Leute reinzulassen bzw.Geld dafür zu verlangen.

  11. Tino

    22. September, 2013 @ 10:15

    Zum Glück habe ich vorher die Bewertungen gelesen. Wir fahren nicht hier her. Es soll ja ein schöner Tag werden. Früher war das Bad ein Ziel auf das ich immer freut hab jetzt wollte ich mir meiner Tochter hier her. Das lassen wir aber nun und fahren wo anders hin. Sehr schade das man so ein Juwel verkommen lässt. Und unfair denen gegenüber die sich trotzdem auf den weg machen und auf einen schönen Tag freuen.

  12. Amelie

    18. Oktober, 2013 @ 11:03

    Hallo,wie teuer ist das denn!

  13. celine

    29. August, 2014 @ 19:15

    wie viel eintritt nehmen die für ein Kind unter 12 jahren.Ich würde gerne den preis wissen damit meine Freundin mitkommen kann

  14. Christian

    23. Januar, 2016 @ 14:26

    Kennen das Schwimmbad schon seit jahren, es wird immer schlimmer der zustand.

    Heute nach langem mal spontan schwimmen gefahren dann erfährt man an der Kasse das die rutsche geschlossen ist(ok dafür gab es 50% zum regulären preis)
    Dann wollte man mit Kind und kegel essen und erst im Schwimmbad erfährt man das alle Restaurants geschlossen haben.
    Ein unding!!!!
    Das war das letzte mal

  15. Frank

    6. Mai, 2017 @ 23:14

    Ich bin seit 5 Jahren Stammgast im Saunapark und besuche in 1x pro Woche. Die tollen Saunaaufgüsse, die Ruhezone und der schöne Natursee waren eine Oase der Erholung.
    Letzte Woche wollte ich eine neue Zehnerkarte kaufen. Leider war die Rezeption schon um 16.30Uhr geschlossen, trotz vielen Feriengästen. Durch das Personal im Restaurant erfuhr ich, dass die Saunen ab sofort geschlossen sind. Näheres wusste man auch nicht.
    Der Saunapark war das Highlight der Ferienanlage. Seine Schliessung wird wohl das traurige Finale dieses Ferienparks einleiten. Sehr schade – bin einfach nur enttäuscht von dieser Entscheidung.

  16. TABADU

    19. Juni, 2017 @ 21:41

    Früher waren wir Stammgäste in der Pyramide. Gestern sind wir spontan nach vielen Jahren mit den Kindern gefahren. Ich war schockiert von dem derzeitigen Zustand!!! Angefangen von der Abzocke bei den Schließfächern: 0,50 € fände ich ja nicht so dramatisch. Aber nachdem die ersten 2 Fächer nicht funktionierten (o.k. Nach Beschwerde gab es 0,50 € zurück), erklärte man uns, dass das Fach nicht nur einmalig 0,50 € kostet, sondern nach jedem Schließvorgang!!!!! D.h. wenn ich zwischendurch etwas aus dem Fach holen will, kostet es JEDES MAL 0,50 €!!! Eine Riesenfrechheit!!! Aber „macht ja nix“👹 Restaurant und Sonstiges im Bad selbst sind ja eh geschlossen!!!! Hierzu gibt es allerdings keinen Hinweis, vor dem Betreten der Pyramide!!!

    Ganz zu schweigen von den Duschen und Toiletten-Anlagen. Alt, Defekt, Gammelig ( das ist noch geschmeichelt!) Hier ist die Zeit vor 30 Jahren stehen geblieben!!!!

    Schade um das ehemalige Badeparadies, so wie ich es einmal empfunden habe😢

    Der heutige Zustand ist untragbar und keinen einzigen Cent an Eintritt mehr wert!! Da gibt es in allernächster Umgebung viel schönere Ziele!!

  17. Naumann Gerd

    5. November, 2017 @ 13:11

    Warum gibt es die Sauna nicht mehr gab immer sehr gute Aufgüsse und der schöne See.

RSS feed for comments on this post

Schreib einen Kommentar



© 2008-2017 der-schoene-tag.de