Kategorie Sehenswertes

Blättern:  1 2 3 4 5 6 7 8 ... 18 19 20

Fiege Brauerei Bochum

Für alle die, die schon immer einmal wissen wollten, wie Bier eigentlich gebraut wird und die sich gerade im Ruhrgebiet aufhalten, ist die Fiege Brauerei immer eine Empfehlung. Die Fiege Brauerei ist eine der ältesten Privatbrauereien im Ruhrgebiet und zählt, was die Produkte anbelangt, zu einer lokalen Größe. Die Brauerei, die in Bochum ansässig ist, beliefert die Region mit den Spezialitäten aus der Brauerei. Es gibt kaum einen Bochumer Bürger, der nicht Fiege Bier trinkt. Das hat sicherlich viel mit Lokalpatriotismus zu tun, aber in erster Linie damit, dass das Bier aus der Fiege Brauerei ein erstklassiges Bier ist.

…mehr »

Kommentare (2)

Das Dungeon in Hamburg

Das Dungeon in Hamburg ist ein Erlebnis der besonderen Art. Denn hier erlebt der Besucher die Geschichte der traditionsreichen Stadt einmal ganz anders. Das Dungeon ist eine Art Gruselkabinett, das auf beeindruckende Weise die nicht immer ganz so schöne Geschichte Hamburgs erzählt. Denn zur Geschichte eines Ortes oder einer Stadt gehören sicherlich nicht nur die Heldentaten, sondern auch die Verbrechen oder andere Situationen, die für unschöne Momente in der Historie gesorgt haben. Im Dungeon ist der Besucher hautnah dabei und erlebt wohlige Schauer beim Blick in die düstere Geschichte der Hansestadt.

…mehr »

Kommentar

Varieté et cetera in Bochum

Allen Besucher der Stadt Bochum und der Umgebung der Ruhrmetropole, die sich für Kultur, politisches Kabarett und Akrobatik gleichermaßen interessieren, sei das Varieté et cetera wärmstens empfohlen. Das et cetera ist Unterhaltung pur. Spannende Akrobatik und Artistik lösen sich ab mit aberwitzigen Persiflagen auf das politische und kulturelle Weltgeschehen. Das Publikum wird aktiv in die Vorstellungen einbezogen und genießt die Zeit, die es im Varieté et cetera erlebt. Während der Pausen können die Besucher die hochgelobte Gastronomie des Varietés genießen, sich die Beine vor dem Varietézelt vertreten oder aber einen kleinen Plausch mit den Akteuren abhalten.

Die Geschichte des Variate et cetera begann in Berlin. Die Gründer des Varietés, die allesamt seinerzeit in Berlin engagiert waren, bekamen im Jahr 1991 das Angebot, ein altes Kabarett aus der DDR, das mit seinem politischen Programm durch die Lande gezogen war, zu kaufen. Schnell war man sich handelseinig. Nun begann die Zeit der Restaurierung. Als das Zelt und das Equipment nach den Vorstellungen der Gründer des Varietés et cetera fertig war, begannen sie ihre erste Tournee direkt am Strand von Travemünde. Bereits diese erste Vorstellung war ein voller Erfolg. Es folgten bis zum Jahr 1999 viele weitere Tourneen rund durch Deutschland mit stets vollen Häusern. In 1999 schließlich ließ sich das Varieté in Bochum nieder. Bis heute ist die Zusammenarbeit mit der Stadt Bochum und der Bogestra, der Bochumer und Gelsenkirchener Straßenbahngesellschaft, auf deren Gelände in Bochum das et cetera beheimatet ist, hervorragend. Inzwischen hat sich das Varieté sogar zu einer kulturellen Größe im Ruhrgebiet gemausert.

Das aktuelle Programm heißt „Ramsch Royal – königlicher Blödsinn“ und führt die Besucher in die mal königliche, mal absurde Welt der Blaublütigen. Ein Spaß, den man sich nicht entgehen lassen sollte. Dieses und die nächsten Programme können auf der Website des Varietés et cetera nachgelesen werden.

Das Varieté et cetera verbindet nicht nur Kunst und Kultur mit Klamauk und Akrobatik, sondern gleichwohl auch das Programm mit kulinarischen Genüssen. Ein Konzept, das aufgeht. Hier können die Besucher beispielsweise die Show „Satt und Lustig“ buchen. Die Show wird begleitet von einem köstlichen Schlemmerbuffet. Einlass für diese Show ist an den dafür vorgesehenen Spieltagen jeweils um 18.15. Das Buffet wird um 18.30 eröffnet und die Show selbst beginnt dann um 20 Uhr. Selbst Brunchen ist im Varieté möglich. Für diese Show ist der Einlass jeweils sonntags um 10.15 Uhr, das Buffet wird um 10.30 eröffnet und die Show kann man dann wohlgesättigt ab 12 Uhr verfolgen.

Die einzelnen Preise für die verschiedenen Sitzplätze im Varietéraum entnehmen Sie bitte dem detaillierten Plan auf der Website des Varietés et cetera.

Varieté et cetera
Herner Str. 299
44809 Bochum

Tickethotline: 0234 – 1 30 03

Verwaltung: 0234 – 1 30 05
Fax: 0234 – 1 30 04
E-Mail: [email protected]

Kommentar

Miniaturwunderland Hamburg

Hamburg ist sicherlich immer eine Reise wert. Kaum eine deutsche Großstadt bietet seinen Besuchern so viele interessante und abwechslungsreiche Freizeitgestaltungsmöglichkeiten wie die Hansestadt im Norden Deutschlands. Eines der schönsten und Publikum wirksamsten Attraktion ist aber inzwischen wohl das Miniaturwunderland Hamburg. Das vor ein paar Jahren von zwei Brüdern gegründete Miniaturwunderland ist heute die weltweit größte Modelleisenbahn.

…mehr »

Kommentar

Schlossmuseum auf Schloss Johannisburg in Aschaffenburg

Die Stadt Aschaffenburg beheimatet im sogenannten Schlossmuseum Johannisburg, in einem Renaissanceschloss, mehrere Museen für an Geschichte interessierte Familien. Der beeindruckende Renaissancebau prägt das Stadtbild und war einst eine mittelalterliche Burg, die zerstört und im 17. Jahrhundert als Schloss wieder aufgebaut wurde. Die ehemalige Zweitresidenz der Mainzer Kurfürsten und Erzbischöfe ist eines der bedeutendsten Bauwerke der deutschen Renaissance. Das aus leuchtend roten Sandsteinen auf dem rechten Mainufer von Georg Ridinger erbaute Schloss besteht aus vier dreigeschossigen Flügeln um einen quadratischen Innenhof mit Treppentürmen in den Ecken.

…mehr »

Kommentar

Blättern:  1 2 3 4 5 6 7 8 ... 18 19 20

© 2008-2018 der-schoene-tag.de