Winterwanderung im Naturwildpark Granat

In Haltern-Lavesum am Übergang zwischen Ruhrgebiet und Münsterland in Nordrhein-Westfalen gibt es ein ganz besonderes Erlebnis für groß und klein, einen Naturwildpark, in dem sich die Tiere frei bewegen. Während Erwachsene die Ruhe in diesem 600 000 Quadratmeter großen Waldgebiet genießen, erfreuen sich Kinder an dem direkten Kontakt zu einheimischen Waldtieren, die teilweise ausgesprochen zahm sind, weil sie es inzwischen kennen, dass sie vor den Besuchern keine Angst haben müssen, sondern auch noch von ihnen gefüttert werden.

Der Naturwildpark Granat ist nicht etwa ein Freizeitpark, sondern ein naturbelassenes Waldgelände mit Wanderwegen. In diesem Wildpark leben ständig vierhundert bis fünfhundert Tiere. Rehe, Mufflons, Guanakos und viele verschiedene Hirscharten leben frei in dem großen, umzäunten Gelände. Luchse, Känguruhs, Strauße und Wildschweine können in großen Freigehegen beobachtet werden. In einem großen Feuchtbiotop und in verschiedenen Volieren leben Kröten, Wasserschildkröten, Sittiche, Tauben, Fasane und viele andere Tiere.

Neben zahlreichen in die Natur eingebundenen Rast- und Picknickplätzen gibt es einen großen Kinderspielplatz am Rande des Wildparks. Hunde dürfen zum Schutz der frei laufenden Wildtiere nicht mit in den Park genommen werden.

Öffnungszeiten:
Der Naturwildpark Granat ist das ganze Jahr hindurch täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Lediglich an Heiligabend und Sylvester bleibt der Park geschlossen

Eintrittspreise:
Erwachsene zahlen 3,50 €, Kinder bis zu 12 Jahren 2,00 €. Für Gruppen werden ermäßigte Eintrittspreise angeboten.

Anreise:
Der Park befindet sich an der Granatstraße 626 in 47521 Haltern-Lavesum und ist über die Autobahn A 43, Abfahrt Haltern-Lavesum, erreichbar. Er liegt an der Straße, die von der Autobahnabfahrt Richtung Reken-Klein Reken führt.


Bitte beachten:

"Der Schöne Tag" ist ein rein privates Projekt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir daher keine Gewähr für Angaben bezüglich Eintrittspreise oder Öffnungszeiten übernehmen können. Informieren Sie sich bei Interesse am besten noch einmal direkt auf der Internetseite der Einrichtung.

3 Kommentare »

  1. Jürgen

    2. Februar, 2009 @ 10:01

    Ich war jetzt am Wochenende da und muss sagen, dass sich der Ausflug trotz eisiger Temperaturen sehr gelohnt hat. Die ganzen verschiedenen Tiere zu beobachten war sehr entspannend und die Kinder haben sich auch sehr gefreut. Die Preise sind sehr human und mal sehen, vielleicht werden wir im Frühling oder Sommer nochmal hinfahren. Dann sind die Tiere vielleicht noch etwas lebhafter.

  2. Patrick

    1. April, 2009 @ 17:51

    Na toll – da ziehe ich gerade nach 8 Jahren von Münster nach Bayern und habe mich immer gefragt, ob es sowas inMünster in der Nähe gab… Jetzt ist der Weg natürlich aber ein bisschen weit. Dennoch danke für den tollen Bericht :-)

  3. Stylekid

    9. Mai, 2009 @ 14:12

    Ein schönes Ausflugsziel!

RSS feed for comments on this post · TrackBack URI

Schreib einen Kommentar



© 2008-2017 der-schoene-tag.de