Tiergarten Nürnberg

Der Tiergarten in Nürnberg steht für Artenschutz und Artenvielfalt. Das weitläufige, 63 Hektar große Gelände verspricht der gesamten Familie einen erlebnisreichen Tag. Das Konzept der Tiere des Waldes, des Wassers und der Wüste prägt das Bild des Zoos. Wichtigste Attraktion und größter Besuchermagnet nach wie vor ist die Eisbärin „Flocke“. Der zweitgrößte deutsche Landschaftszoo beherbergt rund 2000 Wildtiere aus allen Teilen der Welt in ausgedehnten Freigehegen, die den Tieren ausreichend Rückzugsmöglichkeiten bieten.

Ein weitläufiges Wegenetz ermöglicht den Besuchern einen individuellen Zoobesuch. Affensteige, Flamingo Allee, Trampelpfad, Wildwechsel, Schleichweg und Panoramaweg führen an verschiedenen Tierarten vorbei und sind miteinander kombinierbar. Familien mit kleineren Kindern wird angeraten, sich schon im Vorfeld eine Tour durch den weitläufigen Park auszusuchen, um die Kleinsten nicht zu überfordern. Wer eine ausgiebige Wanderung durch den Tiergarten Nürnberg plant, hat die Möglichkeit, sich am Eingang einen Bollerwagen zu leihen, um den Proviant zu transportieren oder die Beine der jüngsten Familienmitglieder zu schonen.

Da die Schwerpunkte des Tiergartens auf den Lebensräumen Wald, Wasser und Wüste liegen, gibt es hier rund 350 verschiedene Tierarten zu bestaunen. Der Zoo beherbergt aber nicht nur einheimische Tiere, hier bewundern die Besucher Tiere aus der ganzen Welt. Giraffen, Zebras, Faultiere, Panzernashörner, Kängurus, Kamele, Löwen, Tiger, Luchse, Tapire, Pandabären, Elefanten, Seelöwen, Pinguine und sogar Eisbären sind hier zu finden. Aber auch Gorillas, Zwergflusspferde, Antilopen und Braunbären fühlen sich im Tiergarten Nürnberg einfach tierisch wohl.

Zu den absoluten Highlights des Tiergartens zählen das Delphinarium sowie der Kinderzoo. Dies ist sozusagen ein Zoo im Zoo. Hier können die Kinder auf Tuchfühlung mit verschiedenen Tieren gehen, sie streicheln und viel Wissenswertes über Tiere lernen.

Wer nach soviel Laufen eine Erholungspause benötigt, wird hier im Tierpark Nürnberg auch nicht enttäuscht. Zahlreiche Picknickmöglichkeiten stehen den Besuchern zur Verfügung. Aber auch gastronomisch kann man sich hier verwöhnen lassen. So lädt etwa die „Waldschänke“ mit ihrer typisch fränkischen Küche zu einem Besuch ein.

Öffnungszeiten:

Die Tiere im Nürnberger Tiergarten erwarten ihre Besucher von Mitte März bis Anfang Oktober täglich von 8 bis 19.30 Uhr und von Oktober bis Februar täglich von 9 bis 18 Uhr.

Preise:

Die Eintrittspreise sind doch recht moderat. So zahlen Erwachsene 8,50 Euro und Kinder vom 4. bis zum 13. Lebensjahr 4,20 Euro Eintritt. Ebenso sind Dauer-, Familien- und Gruppenkarten an den Kassen erhältlich. Der Eintritt ins Delphinarium muss jedoch extra bezahlt werden. So werden bei Erwachsenen nochmals 4,50 Euro und bei Kindern 2,00 fällig.

Kontakt:
Stadt Nürnberg
Tiergarten
Am Tiergarten 30
90480 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911-5454-6
Infoband 0911-5454-801
E-Mail: tiergarten@stadt.nuernberg.de Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
www.tiergarten.nuernberg.de


Geotag Icon Auf der Karte anzeigen

Bitte beachten:

"Der Schöne Tag" ist ein rein privates Projekt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir daher keine Gewähr für Angaben bezüglich Eintrittspreise oder Öffnungszeiten übernehmen können. Informieren Sie sich bei Interesse am besten noch einmal direkt auf der Internetseite der Einrichtung.

Schreib einen Kommentar



© 2008-2017 der-schoene-tag.de