Römische Glashütte Linz

Die römische Glashütte in der Burg Linz ist sicherlich für alle die Besucher spannend, die sich für Glas und Objekte aus Glas interessieren. Hier erfahren Sie Vielfältiges und Wissenswertes rund um das Thema Glas. Besonders interessant sind die Geschichte dieses Materials und die verschiedenen Formen, die sich im Laufe der Jahrhunderte entwickelt haben. In der römischen Glashütte können Sie hautnah dabei sein, wenn die Glasbläser ihrer Kunst nachgehen und aus dem glühend heißen Material die schönsten Gefäße in Form von Gläsern oder Vasen herstellen.

Man sollte sich am besten viel zu trinken mitnehmen, wenn man den Glasbläsern über die Schulter schauen möchte. Denn der Arbeitsplatz der Künstler ist heiß, um nicht zu sagen: sehr heiß. Die Schmelzöfen erreichen Temperaturen von bis zu 1.200 Grad. Die Granulate, aus denen die Rohmasse für das Glas hergestellt wird, benötigen solche Temperaturen, um zu schmelzen. Denn nur dann können die Glasbläser aus dieser Masse die wunderschönen Formen ziehen. Hier zeigen die Künstler jedoch nicht nur die Werke neuerer Arbeiten, sondern bieten den Besuchern ebenso die Möglichkeit, ihnen bei der Ausübung der alten römischen Glasbläserkunst über die Schulter schauen zu können.

Die Glasbläser zeigen ihre Kunst sechsmal pro Woche in der Zeit von März bis Oktober. Wenn Sie außerhalb dieser Zeiten eine Vorführung miterleben möchten, so sollten Sie mit den Betreibern der römischen Glashütte einen Termin vereinbaren.

Wenn Sie nicht nur die Herstellung der Glasobjekte, sondern auch die Geschichte des Glases interessiert, können Sie sich auf spannende Erzählungen freuen. Denn in der römischen Glashütte wird nicht nur Glas hergestellt. Hier erfahren die Besucher auch eine Menge über die Geschichte des Glases. Glas kannte man bereits in der antiken Welt. Es galt lange Zeit neben Gold als das teuerste Material der Welt. Noch heute beherrschen die Glasbläser der römischen Glashütte die alten traditionellen Handwerke. Doch nicht nur das. Sie benutzen sogar Nachbauten der Werkzeuge, mit denen bereits die Glasbläser vor ca. 2.000 Jahren Glas hergestellt haben.

Die römische Glashütte öffnet ihre Pforten täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr. In der Zeit von Januar bis zu den Osterferien ist die Glasbläserei jedoch nur samstags und sonntags von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Steiner – Römische Glashütte – GmbH
Burgplatz 4 – Burg Linz
D-53545 Linz am Rhein
Tel. 0 26 44 / 20 39
Fax 0 26 44 / 803 55


Geotag Icon Auf der Karte anzeigen

Bitte beachten:

"Der Schöne Tag" ist ein rein privates Projekt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir daher keine Gewähr für Angaben bezüglich Eintrittspreise oder Öffnungszeiten übernehmen können. Informieren Sie sich bei Interesse am besten noch einmal direkt auf der Internetseite der Einrichtung.

Schreib einen Kommentar



© 2008-2017 der-schoene-tag.de