Reichsburg Cochem

Die traumhaft schöne spätgotische Burg erhebt sich auf einem mächtigen Fels ca. 100 m hoch über Cochem an der Mosel. Hier verbindet sich spannende Geschichte mit wunderschöner Landschaft und schon aus der Ferne kann der Besucher das imposante Bauwerk bestaunen. Tauchen Sie ein in die Ritterzeit und erleben Sie Geschichte hautnah.

Die Burganlage besticht bereits von außen durch ihren gut erhaltenen Zustand, aber auch im Burginneren befindet sich alles in einem tadellosen Zustand. Dies war jedoch nicht immer so. Die 1130 erstmals erwähnte Burg wurde, wie viele andere Burgen in Rheinland Pfalz auch, ein Opfer des pfälzischen Erbfolgekrieges. Erst in den Jahren 1868 und 1877 wurde sie im Auftrag von Jakob Luis Ravené im neugotischen Stil wieder aufgebaut.

Heute bietet die Burg zahlreiche Führungen und Veranstaltungen an und versetzt die Besucher in längst vergangene Zeiten zurück. Eine Führung dauert rund 40 Minuten und wird mehrfach täglich angeboten. Qualifizierte Burgführer führen Sie nicht nur durch die schönsten Räume, sondern haben auch zahlreiche Geschichten über die Burg und ihre vielen Bewohner zu erzählen.

In der Burgschänke lässt sich bei einem leckeren Essen oder einem richtigen Rittermahl Kraft tanken für weitere Besichtungen auf der Burg. Zudem ist so ein rustikales Rittermahl ein Erlebnis für die ganze Familie. Mit „Allerley Schabernack unt Kurtzweyl“ wird dieses Mahl zu etwas Unvergesslichem.

Auch sollte man nicht verpassen, die auf der Reichsburg ansässige Falknerei zu besuchen. Hier werden dem Besucher durch Flugvorführungen Greifvögel und deren Verhaltensweisen näher gebracht. Vorgestellt werden unter anderem Geier, Bussarde, Falken, Eulen und Adler.

Das Wahrzeichen der Stadt Cochem lädt Jung und Alt jedes Jahr zu zahlreichen Veranstaltungen ein. Die Bekannteste ist wohl das jährliche Burgfest. An diesem Tag wird den Besuchern dieses Spektakulums ein faszinierender Einblick in das damalige Leben gewährt. Unterschiedlichste Händler bieten lautstark ihre Ware feil und offenbaren dem interessierten Besucher das mittelalterliche Leben auf ganz besondere Art und Weise. Gerber, Filzer, Korbflechter und Pfeilbauer warten nur darauf, dass man ihnen über die Schultern schaut.

Öffnungszeiten:

Die Reichsburg Cochem kann vom 15. März bis 10. November 2009 täglich zwischen 9 und 17 Uhr besichtigt werden.

Preise:

Erwachsene zahlen für den Eintritt gerade einmal 4,50 €, Kinder von 6 bis 17 Jahren nur 2,50 €. Für Gruppen ab 12 Personen gibt es eine Ermäßigung. Pro Person kostet der Eintritt dann 4,00 €.

Alle Individualführungen sind nur nach Voranmeldung, Absprache und Verfügbarkeit möglich.

Anschrift:

Reichsburg Cochem
56812 Cochem
Tel.: 0 26 71/2 55
Fax: 0 26 71/56 91

E-Mail: info@reichsburg-cochem.de

www.reichsburg-cochem.de


Geotag Icon Auf der Karte anzeigen

Bitte beachten:

"Der Schöne Tag" ist ein rein privates Projekt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir daher keine Gewähr für Angaben bezüglich Eintrittspreise oder Öffnungszeiten übernehmen können. Informieren Sie sich bei Interesse am besten noch einmal direkt auf der Internetseite der Einrichtung.

Schreib einen Kommentar



© 2008-2017 der-schoene-tag.de