Kanonenbahn-Wanderweg von Bullay nach Reil

Kanonenbahn Wanderweg Bullay Zell

Beschreibung

Ein Wandererlebnis der besonderen Art ist der 23 Kilometer lange Eisenbahnhistorische Kulturweg Bullay-Reil „Kanonenbahn“. Der Kulturweg, ein Gemeinschaftsprojekt der Moselgemeinden Alf, Bullay, Briedel, Pünderich, Reil und der Stadt Zell, wurde im September 2005 neu eröffnet und folgt den drei Eisenbahnlinien Kanonenbahn, Zweigbahn (Traben-Trarbach) und Moselbahn („Saufbähnchen“).Entlang beeindruckender Eisenbahnarchitektur, der Doppelstockbrücke Bullay, des Prinzenkopftunnels und des längsten Hangviadukt Europas bei Pünderich führt der informativ beschilderte Erlebniswanderweg durch die einzigartige Weinkulturlandschaft Mosel. Besonders beeindruckend sind die fantastischen Panoramablicke von der Marienburg oder dem Prinzenkopf-Aussichtsturm herab.

Wegbeschreibung

Am besten beginnt Ihr Eure Wanderung am Umweltbahnhof Bullay. Von dort aus führt Euch der 8,5 km lange Weg bis zum Bahnhof Reil. Wenn Ihr gut zu Fuß seid, könnt Ihr auf der gegenüberliegenden Moselseite über Pünderich, Briedel, Zell wieder zurück nach Bullay marschieren. Die Gesamtstrecke beträgt dann allerdings ca. 23 km.Natürlich könnt Ihr stattdessen auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Ausgangspunkt zurückkehren.


Geotag Icon Auf der Karte anzeigen

Bitte beachten:

"Der Schöne Tag" ist ein rein privates Projekt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir daher keine Gewähr für Angaben bezüglich Eintrittspreise oder Öffnungszeiten übernehmen können. Informieren Sie sich bei Interesse am besten noch einmal direkt auf der Internetseite der Einrichtung.

3 Kommentare »

  1. Rudi Reis

    12. Mai, 2007 @ 22:25

    Hallo,
    hier einige Pages zur Kanonenbahn, Zweigbahn und Moselbahn.

    Rudi Reis

  2. Detlef Pust

    26. Juli, 2007 @ 15:01

    Hallo, sind am Montag, d. 23.07.2007 mit SWR4 und Herrn Simon den
    Kanonenbahnweg von Bullay über die Marienburg nach Reil mit ca. 30 Personen gegangen. Es war auch Dank der Erläuterung von H. Simon ein
    tolles Erlebnis und hatten bis auf einige Tropfen riesiges Glück mit dem Wetter. Nach einem Imbiss in Reil fuhren wir anschliessend mit der Bahn zurück. Wir Pust’ens aus Wiesbaden und Fam. Spielmann aus Neuwied/Altwied möchten uns ganz herzlich nochmals bei SWR4 bedanken, ohne diesen Sender hätten wir nie Kenntnis vom Kanonenbahnweg bekommen.
    Mit freundlichen Grüßen
    M.+D.Pust aus Wiesbaden

  3. Manfred Morawetz

    31. Juli, 2007 @ 17:47

    Die Wanderung mit Frank Scheuer, Bianca Waters sowie dem ortskundigen Manfred Simon am 23.07.2007auf dem Kanonenbahnweg zwischen Bullay und Reil hat uns bestens gefallen. Auf der Wanderung über die Marienburg und dann entlang des Eisenbahnviaduktes mit über 90 Bögen haben wir viel neues kennengelernt und von oben die Ausblicke auf die Mosel genossen. Interessant war auch der Einblick in die Kirche der Marienburg und stärkend die „Weinrast“ im Wald und in Reil.
    Hiermit möchten wir uns auch nochmals bei SWR4 für diese Tour bedanken ohne die wir diese Gegend nicht kennengelernt hätten.
    Viele Grüße
    Renate und Manfred Morawetz
    aus Koblenz – zum 4.mal Teilnehmer am Wanderspass

RSS feed for comments on this post · TrackBack URI

Schreib einen Kommentar



© 2008-2017 der-schoene-tag.de