Deutsches Schieferbergwerk, Mayen

Beschreibung

Das Deutsche Schieferbergwerk ist ein Besucherbergwerk unterhalb der Genovevaburg in Mayen. Ursprünglich als Luftschutzbunker im zweiten Weltkrieg in den Berg getrieben, beheimaten die langen Stollen heute ein interessantes Museum zum Schieferbergbau in der Eifel.
Wie früher die Bergleute fahrt Ihr mit dem Korb viele Meter in die Tiefe. Dort unten sind es nur 8 Grad, auch im Sommer, daher zieht Euch warm an!
Zuerst bekommt Ihr dann eine waschechte Bergmannsausrüstung verpasst, mit Helm und Jacke. Diese Utensilien schützen vor der Nässe und tiefen Stollendecken.

So ausgestattet beginnt die Tour durch die verschiedenen Abteilungen des Museums. Wobei der Begriff „Museum“ hier nicht so richtig passt, denn es geht hier mehr um das hautnahe Erleben.
Die einzelnen Abteilungen beschreiben sehr anschaulich die verschiedenen Stufen: von der Entstehung des Schiefergesteins, über den Abbau bis zur Verarbeitung.

Öffnungszeiten

Montag geschlossen
Dienstag – Freitag von 10 – 17 Uhr
Samstag + Sonntag von 10 – 18 Uhr.

Eintrittspreise

Erwachsene 6,00 Euro, Kinder 3,50 Euro, es gibt aber auch Familienermäßigungen. Im Internet findet Ihr das Deutsche Schiefermuseum www.mayen.de.

Wegbeschreibung:

Die Genovevaburg liegt direkt in der Mayener Innenstadt. Parkmöglichkeiten sind ausreichend vorhanden.


Geotag Icon Auf der Karte anzeigen

Bitte beachten:

"Der Schöne Tag" ist ein rein privates Projekt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir daher keine Gewähr für Angaben bezüglich Eintrittspreise oder Öffnungszeiten übernehmen können. Informieren Sie sich bei Interesse am besten noch einmal direkt auf der Internetseite der Einrichtung.

1 Kommentar »

  1. Eifelmuseum Mayen und Deutsches Schieferbergwerk

    16. April, 2010 @ 15:10

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    bitte ändern Sie die Öffnungszeiten für das Eifelmuseum Mayen und das Deutsche Schieferbergwerk wie folgt:

    Montag geschlossen
    Dienstag – Freitag von 10 – 17 Uhr
    Samstag + Sonntag von 10 – 18 Uhr.

    Vielen Dank für Ihre Bemühung,

    mit freundlichen Grüßen

    Ihr Team vom Eifelmuseum

RSS feed for comments on this post

Schreib einen Kommentar



© 2008-2017 der-schoene-tag.de